Direkt zum Inhalt springen

eFisc - Steuererklärungssoftware

Installationsprobleme

Installation von eFisc2015 auf Mac OS X 10.6 bis OS X 10.7.4

Frage:

Auf meinem PC ist das Betriebssystem Mac OS X 10.7.4 oder älter installiert. Gemäss Ihren Angaben unterstützen Sie aber dieses Betriebssystem nicht mehr, was kann ich nun machen?

Antwort:

Apple wartet dieses Betriebssystem seit Juli 2011 nicht mehr. Entsprechend können wir für Mac OS X 10.7.4 oder älter keinen Support mehr übernehmen.

Damit Sie weiterhin mit Ihrem Computer die Steuererklärung elektronisch ausfüllen können, müssen Sie nun Ihr Betriebssystem updaten.

Installation von eFisc2015 auf Windows XP

Frage:

Auf meinem PC ist das Betriebssystem XP installiert. Gemäss Ihren Vorgaben unterstützen Sie aber dieses Betriebssystem nicht mehr, was kann ich nun machen?

Antwort:

Am 8. April 2014 wurde der Support für Windows XP nach zwölf Jahren eingestellt. In Zukunft werden weder Sicherheitsupdates noch technischer Support für das Windows XP-Betriebssystem von Microsoft bereitgestellt.

Das bedeutet auch für uns als Datenlieferant, dass wir dieses Betriebssystem für eFisc nicht mehr weiter zur Verfügung stellen können resp. supporten.

Da sich aber am Installationspaket für die eFisc2015 gegenüber der eFisc2014 nichts geändert hat, wird eine Installation auf Windows XP zu 95% weiterhin möglich sein. Wichtig ist einfach, dass Sie sicherlich den Service Pack 3 von XP installiert haben.

Installation von eFisc2015 auf Windows Vista

Frage:

Ich habe erfolgreich das Installationsprogramm eFisc2015 ab ihrer Homepage auf meinen PC heruntergeladen. Wenn ich nun das Installationsprogramm mit einem Doppelklick starten will, passiert nichts, eFisc2015 lässt sich nicht installieren.

Antwort:

Einige Computer mit Windows Vista blockieren aus noch unerfindlichen Gründen das Installationsprogramm des Jahres 2015. Dies obwohl die Signatur des Anbieters einwandfrei und sich gegenüber der aus dem Jahre 2014 nicht verändert hat.

Damit Sie eine erfolgreiche Installation durchführen können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das heruntergeladene Installationsprogramm (*.msi). Danach in der Lasche "Allgemein" bei Sicherheit auf den Button "Zulassen" klicken. Nun läuft die Installation durch.

Fisc auf Linux: Installationshinweise

Frage:

Wie kann ich Fisc auf Linux installieren

Antwort:

  • Variante 1:
    Installation über die grafische Oberfläche. D. h. Doppelklick auf dem Publi-Paket. So machen wir es hier im Normalfall. Dann wird auch alles installiert.
  • Variante 2 (das funktioniert nur, wenn "gdebi" installiert ist):
    sudo gdebi <Publi-Paket>
    Macht alles auf einmal.
  • Variante 3: Von Hand zuerst "gksu" installieren:
    sudo apt-get install gksu
    und dann
    dpkg –i <Publi-Paket>
  • Variante 4:
    dpkg –i <Publi-Paket>
    Die Installation schliesst mit dem Fehler ab, dass die Abhängigkeiten nicht installiert wurden. Auch werden unsere Pre- und Post-Install Scripts nicht ausgeführt.
    sudo apt-get –f install
    Dies installiert alle fehlenden Abhängigkeiten aller vorhergegangenen Paket-Installationen und ruft auch noch die Pre- und Post-Install Scripts auf.

Anwendungsprobleme

Liegenschaftenunterhalt effektiv

Frage:

Ich versuche vom Steuererklärungsformular die Liegenschaftenunterhaltskosten über den Menuepunkt "Formular - Unterhaltskosten für Liegenschaften" direkt im entsprechenden Formular einzutragen. Ich kann aber das Formular von diesem Menuepunkt nicht aufrufen. Wie muss ich vorgehen?

Antwort:

Gehen Sie über den Menuepunkt "Formulare - Liegenschaftenbesitz" auf das entsprechende Formular. Erfassen Sie zuerst die entsprechende Liegenschaft, falls Sie diese noch nicht im Formular eingetragen haben.

Beim Feld "Unterhalts- und Betriebskosten" der entsprechend Liegenschaft sehen Sie ein "Blatt"-Symbol. Klicken Sie auf dieses Symbol. Das Programm öffnet nun das Formular "Liegenschaftsunterhaltskosten" der entsprechenden Liegenschaft.

Sobald Sie Liegenschaftsunterhaltskosten auf diesem Formular eingetragen haben, erscheint das Formular "Liegenschaftenunterhaltskosten" auch im Menuepunkt "Formulare-Unterhalt für Liegenschaften".

Dieses Vorgehen hat die Steuerverwaltung Thurgau bewusst gewählt, damit die Liegenschaftenunterhaltskosten immer der jeweiligen entsprechenden Liegenschaft zugeordnet werden kann.

Liegenschaftenunterhalt pauschal

Frage:

Wieso berechnet Fisc nach Erfassung des Liegenschaftenertrages den pauschalen Liegenschaftenunterhalt nicht automatisch?

Antwort:

Einerseits hängt die Höhe des pauschalen Liegenschaftenunterhalts vom Baujahr der Liegenschaft ab. Fisc kann den pauschalen Liegenschaftenunterhalt daher erst erfassen, wenn für die betreffende Liegenschaft ein Baujahr erfasst worden ist.

Andererseits berücksichtigt Fisc auch, dass bei (mehrheitlich) geschäftlich genutzten Liegenschaften  und bei Liegenschaften mit einem Bruttoertrag über Fr. 50'000 nur effektive Liegenschaftsunterhaltskosten aber kein pauschaler Liegenschaftenunterhalt geltend gemacht werden kann. Daher berechnet Fisc nur einen pauschalen Liegenschaftunterhalt, sofern der Bruttoertrag nicht mehr als Fr. 50'000 beträgt und unter Art (der Liegenschaft) eine der folgenden Bezeichnungen erfasst ist:

  • Einfamilienhaus
  • Mehrfamilienhaus
  • Stockwerkeigentum
  • Autoabstellplatz/Garage
  • Bastel-/Luftschutzraum/Estrich

Wird die Art der Liegenschaft gar nicht erfasst, berechnet Fisc ebenfalls keinen pauschalen Liegenschaftenunterhalt.

Überprüfen Sie daher ob in Fisc das Baujahr und die Liegenschaftsart korrekt erfasst sind und korrigieren Sie die Einträge falls notwendig. Falls Ihre Liegenschaft einen Bruttoertrag von über Fr. 50'000 aufweist oder mehrheitlich geschäftlich genutzt wird, erfassen Sie bitte den effektiven Liegenschaftenunterhalt.

Wertschriftenverzeichnis: Verkauf Aktien

Frage:

Am 30.11.2009 habe ich 1000 Aktien Holcim Ltd., Rapperswil-Jona, Valor Nr. 1221405 verkauft und habe per 31.12.2009 keine Holcim-Aktien mehr. Wie erfasse ich die im 2009 erhaltenen Dividenden aus diesem Titel sowie den Verkauf korrekt?

Antwort:

Im Wertschriftenverzeichnis 2009 sind die Vermögenssteuerwerte per 31.12.2009 zu deklarieren. Da Sie per 31.12.2009 nicht mehr im Besitz der Aktien sind, ist bei der Stückzahl per 31.12. die Anzahl Aktien mit 0 anzugeben. Erfassen Sie auch die übrigen Angaben zum Titel, wie Valoren-Nummer, Gesellschaft und Gesellschaftssitz.

Danach erfassen Sie in der Lasche "Zu- & Abgänge" im Feld "Endbestand Vorjahr / Anfangsbestand Steuerjahr" den Anfangsbestand der Steuerperiode 2009 (= Endbestand Steuerperiode 2008) mit 1000 Aktien. Anschliessend erfassen Sie im Feld "Datum" den Verkaufszeitpunkt und im Feld "Stückzahl" die Anzahl der verkauften Aktien (vorliegend 1000 Aktien). Schliesslich wählen Sie im Feld "Art/Grund" im Pulldown-Menue die Option "Verkauf Abgang".

Danach kehren Sie in die Lasche "Wertpapier" zurück und erfassen das Datum der Dividendenzahlung im Feld "Zahlbar-Datum". Fisc2009 berechnet danach aufgrund der Angaben unter "Zu- und Abgänge" die Stückzahl der Aktien per Dividendenfälligkeit automatisch. Im Feld "Ertrag pro Stück" setzen Sie die Dividende pro Aktie ein. Da Dividenden einer Schweizer Gesellschaft der Verrechnungssteuer unterstehen, wählen Sie im Feld "VST (mit/ohne) im Pulldown-Menue die Option "mit". Fisc2009 berechnet daraufhin aufgrund der Stückzahl pro Termin sowie der Dividende pro Aktie den gesamten Bruttoertrag aus und setzt ihn im Feld Ertrag mit VST (CHF) automatisch ein.

Barcodeblatt

Frage:

Die Steuererklärungssoftware Fisc druckt jeweils ein oder mehrere Barcode-Blätter aus. Wozu dienen diese?

Antwort:

Erstellen Sie die Steuererklärung mit dem Steuererklärungsprogramm Fisc, umfasst das Hauptformular fünf Seiten. Das Feld für die Unterschrift befindet sich zusammen mit dem Barcode auf der 5. Seite. Die 5. Seite mit dem Barcode ist zwingend unterschrieben einzureichen. Ebenfalls einzureichen sind allfällig weitere Beiblätter mit Barcodeaufdruck.

Der Barcode dient dazu, die Daten Ihrer Steuererklärung automatisiert zu erfassen und damit die Durchlaufzeiten Ihrer Steuererklärung und die Rückerstattung Ihres Verrechnungssteuerguthabens zu verkürzen. Er ist die Verbindung vom "amtlichen" Steuererklärungsprogramm Fisc und dem Veranlagungsprogramm EVA des Kantons Thurgau zu einem Gesamtsystem. Die Sicherheit Ihrer Daten und der Datenschutz sind voll gewährleistet. Auf dem Barcode befinden sich ausschliesslich jene Daten, die Sie im Steuererklärungsprogramm Fisc erfasst haben.

Ausdruck mit Aufdruck: "Unvollständig"

Frage:

Wenn ich die Steuererklärung ausdrucke, sind alle Formulare mit dem Aufdruck "unvollständig" versehen. Woran liegt dies und wie kann ich dies verhindern?

Antwort:

Fisc überprüft im Rahmen der Gesamtvalidierung, ob alle Pflichtfelder in der Steuererklärung ausgefüllt und ob die Eingaben auf den Formularen korrekt erfolgt sind. Die Gesamtvalidierung wird immer beim Befehl "Drucken" ausgeführt. Stellt die Gesamtvalidierung ein nicht ausgefülltes Pflichtfeld oder nicht korrekte Eingaben auf den Formularen fest, erfolgt eine Fehlermeldung mit den Optionen "Zurück" und "Weiter".

Drücken Sie "Weiter" werden die Formulare mit "unvollständig" gekennzeichnet. Mit "Zurück" gelangen Sie wieder in die Formulare und können die Unstimmigkeiten beheben. Sie sehen nun unten im Programmfenster einen Abschnitt "Unstimmigkeiten in den Formularen und/oder Pflichtfeldern". Daraus ersehen Sie, wo sich die nicht ausgefüllten Pflichtfelder und die nicht korrekten Eingaben in den Formularen befinden (vgl. Bild unten, gilt auch für Fisc2009).

Bildschirmanzeige bei aufgetretenem Fehler
Wenn Sie Ihre Steuerklärung aufgrund der Hinweise entsprechend korrigiert haben, können Sie erneut den Befehl "Drucken" ausführen. Die ausgedruckten Formulare werden nun nicht mehr mit "unvollständig" gekennzeichnet.

Information zu eFisc 2015

Hinweis zur Deinstallation von eFisc 2015

Frage:

Ich muss aufgrund einer neuen Version von eFisc 2015 die alte, bereits installierte Version deinstallieren. Hierzu stellen sich mir dabei folgende Fragen:

a) Gehen meine bereits erfassten Steuerdaten bei einer Deinstallation von eFisc verloren?

b) Wie nehme ich die Deinstallation vor?

Lösung:

a) Bereits erfasste Steuerdaten gehen bei einer Deinstallation nicht verloren. Sie können von daher problemlos die alte Version der eFisc deinstallieren.

Allgemeiner Hinweis: Bei der Installation von eFisc wird automatisch bei den persönlichen Dateien einen Bereich eingerichtet, der für die Datenablage bestimmt ist. Das Programm selbst wird hingegen nie dort hinterlegt sein sondern immer in dem für Programme vorgesehenen Bestimmungsort. Damit gewährleisten wir bei einer Deinstallation eine saubere Trennung zwischen Daten und Programmen.

b) Bei einem Mac OS X öffnen Sie den "Finder" und wechseln danach zu den Programmen. Nun ziehen Sie das Programm oder auch den Programm-Ordner per Drag and Drop in den Papierkorb.

Haben Sie Windows im Einsatz, dann können Sie über die "Systemeinstellungen" zu "Programm deinstallieren" wechseln und danach das entsprechende Programm zur Deinstallation auswählen. Wichtig ist, dass Sie nicht wie beim Mac einfach das Programm per Drag and Drop in den Papierkorb verschieben.

Der Zugriff auf die Online-Kursliste ist fehlgeschlagen.

Frage:

Obwohl mein PC über einen funktionierenden Internetzugang verfügt, kommt der Hinweis, dass die Online-Kursliste nicht verfügbar ist. Was gilt es zu machen?

Lösung:

Sie müssen die auf Ihrem PC installierte Version der eFisc2015 deinstallieren. Im Anschluss an die Deinstallation müssen Sie die aktuellste Version der eFisc2015 neu installieren. Sie können diese ab der Homepage der Steuerverwaltung über nachfolgenden Link downloaden:

- Download eFisc2015

Der Grund für diese Aktion liegt in einer geänderten URL für den Zugriff auf die eWertschriften (Online-Kursliste), welche in der Konfigurationsdatei festgeschrieben ist und sich ohne Neuinstallation nicht aktualisieren lässt.

Sollte der Zugriff auf die Kursliste nach der Neuinstallation von eFisc noch nicht möglich sein, melden Sie dies bitte an den eFisc Support:

- fisc.svNULL@tg.ch

Ich sehe meine hinzugefügten Dokumente nicht.

Frage:

Ich habe bereits einige Dokumente der Dokumentenverwaltung in eFisc hinzugefügt, doch leider sehe ich diese nun nicht im Bereiche der Dokumentenverwaltung.

Lösung:

Je nach Bildschirmgrösse kann es sein, dass der Bereich der Dokumentenverwaltung die hinzugefügten Dokumente nicht direkt anzeigt.

Um Ihre Dokumente sichtbar zu machen, fahren Sie mit der Maus auf die oberhalb der Dokumentenverwaltung liegende schwarze Linie und ziehen Sie diese dann nach oben.

Bildschirmanzeige

Informationen zu eFisc 2014

Hinweis zur Deinstallation von eFisc 2014

Frage:

Ich muss aufgrund der neuen Version von eFisc 2014 die alte, bereits installierte Version deinstallieren. Hierzu stellen sich mir dabei folgende Fragen:

a) Gehen meine bereits erfassten Steuerdaten bei einer Deinstallation von eFisc verloren?

b) Wie nehme ich die Deinstallation vor?

Lösung:

a) Bereits erfasste Steuerdaten gehen bei einer Deinstallation nicht verloren. Sie können von daher problemlos die alte Version der eFisc deinstallieren.

Allgemeiner Hinweis: Bei der Installation von eFisc wird automatisch bei den persönlichen Dateien einen Bereich eingerichtet, der für die Datenablage bestimmt ist. Das Programm selbst wird hingegen nie dort hinterlegt sein sondern immer in dem für Programme vorgesehenen Bestimmungsort. Damit gewährleisten wir bei einer Deinstallation eine saubere Trennung zwischen Daten und Programm.

b) Wichtig bei der Deinstallation ist, dass Sie nie den Programmordner einfach löschen resp. in den Papierkorb verschieben. Nutzen Sie hierbei immer die Deinstallation.

Ein- und Ausschalten der Online-Kursliste

Frage:

Wie und wo kann ich in eFisc 2014 von der Online-Kursliste auf die lokale Kursliste wechseln?

Lösung:

Nach dem Start von eFisc 2014 wählen Sie unter "Extras" in der Menüleiste den Eintrag "Optionen" aus.

Dort finden Sie im unteren Bereich den Punkt "Kursliste", bei welchem Sie nun den Wechsel vom Online-Zugriff auf die lokale Kursliste vollziehen können.

Versionsbeschreibungen

eFisc 2018

eFisc Version 1.0.0 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der letztjährigen efisc 2017:

  • Die Kinderabzüge beim Kanton (Staats-/Gemeindesteuer) können bei getrennt besteuerten Eltern mit gemeinsamem Sorgerecht und alternierender Obhut jeweils zur Hälfte geltend gemacht werden. Versicherungsabzug, Vermögensfreibetrag sowie Drittbetreuungskosten werden in solchen Fällen ebenfalls halbiert.

  • Für die mit einer Nebenerwerbstätigkeit zusammenhängenden Berufskosten kann bei den Staats- und Gemeindesteuern ein Pauschalabzug getätigt werden. Dieser beträgt 20% der Nettoeinkünfte, mindestens aber Fr. 800 und höchstens Fr. 2'400 im Jahr. Der Nachweis höherer Kosten bleibt vorbehalten.

  • Die Konfession wird neu eingeschränkt auf "evangelisch", "katholisch (röm.)" und "andere/ohne Konf."

eFisc Version 1.0.1 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der letzten Version 1.0.0:

  • Die Datenübernahme aus eFisc2017 ist nun fehlerfrei möglich für Gemeinde 70 (Weinfelden)

  • Termingelder/Kassenobligationen (z. B. für Raiffeisenbanken) mit Ausschüttung im Emissionsjahr ist nun erfassbar

  • Da unter Linux ein Programm-Update nicht mehr möglich ist, weil Linux das dafür benötigte Administrator-Tool "gksu" nicht mehr zur Verfügung stellt, erscheint beim Vorhandensein einer neueren Programmversion ein Hinweis und man gelangt auf die Kantons-Webseite, um das neuste Programm herunterzuladen und darüber zu installieren.

eFisc 2017

eFisc Version 2.0.3

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der letzten Version 2.0.1:

  • Aktuelle Kursliste III des Bundes eingebunden

  • Texte bei Schenkungen/Erbschaften angepasst (Uebertragstexte, Tooltip, Texte im Vorjahresvergleich)

  • Optimierung AbxValor auf nicht korrekt funktionierende Online-Kursliste vorgenommen (Absturz verhindern)

eFisc Version 2.0.1

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der letzten Version 1.0.4:

  • Lokale Kursliste des Bundes integriert

  • Im Wertschriften-Bereich funktioniert nun die Validierung des Buchwerts für sogenannte "Short positions".

  • Die Neu-Installation für LINUX funktioniert nun auch wenn über eine bestehende Version installiert wird.

eFisc Version 1.0.4 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der letzten Version 1.0.1:

  • Bilder werden nun zuverlässiger korrekt automatisch gedreht beim Umwandeln in Beilagen-PDFs. Bilder können auch manuell gedreht werden. Querformat-Option hinzugefügt.

  • Neu können im Wertschriften-Bereich sogenannte "Short positions" (Leerverkäufe) erfasst werden.

  • Div. Anpassungen (technische Verbesserungen/Optimierungen wie z. B. neue Java-Runtime)

eFisc Version 1.0.1 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der letztjährigen eFisc 2016:

  • Im Bereich Vermögen beim Abschnitt "Schenkungen und erbrechtliche Vermögensanfälle" wurden zwei neue Hilfsformulare integriert
  • Im Formular 8 "Angaben zu Unterhalts- und Betriebskosten für Liegenschaften" wurde eine eine zusätzliche Zeile für die Deklaraton allfällig erhaltener Förderbeiträge geschaffen.

eFisc 2016

eFisc Version 2.0.0

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der Version 1.1.11:

  • Optimierung der Sicherheit im Bereich der Zertifikate des Bundes für die Abfrage Online-Kursliste
eFisc Version 1.1.11

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der Version 1.1.10:

  • Aktualisierte Kursliste 2016 (3. Version)
  • Wertschriften Löschfunktion verbessert
  • Verbesserung Online-Uebermittlung bei grossen/vielen Beilagen
eFisc Version 1.1.10

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der Version 1.1.8 :

  • Aktualisierte Kursliste 2016
  • Funktionalität der Wertschriftenart "Anlagefonds" wurde überarbeitet (DA-1 Erfassung nur bei vorhandenen Werten für die Pauschale Steueranrechnung möglich).
  • Anpassung diverser Steuerfüsse für die korrekte Steuerberechnung
  • Verbesserung des Kurslisten-Zugriffs für Mac bei fehlender Internetverbindung
eFisc Version 1.1.8

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen gegenüber der Version 1.0.4 :

  • Mehrseitige PDF-Beilagen können nun aufgeteilt werden in einzelne PDF-Beilagen
  • Wertschriftenart "Anlagefonds" können neu im DA-1 erfasst werden
  • Bearbeitung grosser Bilddateien verbessert
  • Anpassung diverser Links/URL im Bereich "Nützliche Seiten" (neuer Webauftritt Steuerverwaltung)
  • Bereich "Systemanforderungen" angepasst (mehr Festplattenspeicherplatz und Arbeitsspeicherplatz)
  • Erfassung/Aenderung Auszahlungskonto für Verrechnungssteuer nur noch in IBAN-Format möglich
  • Anpassung der pauschalen Steuerwerte für 2016 (pauschale Steueranrechnung ausländischer Dividenden und Zinsen)
  • Kursliste 2016 der ESTV Stand 9.1.2017 eingebunden
  • Info "Marktmietwert Liegenschaft" aktualisiert im Liegenschaftendialog
  • Anpassung der Validierung "Geschäftsfahrzeug" bei Punkt 1.2 im Berufsauslagenformular
eFisc Version 1.0.4 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der letztjährigen eFisc 2015:

  • Neu gibt es pro steuerpflichtige Person ein eigenes Berufsauslagen-Formular mit Spalten für Kanton und Bund.
    Dies aufgrund der unterschiedlichen Fahrkostenansätze bzw. abzugsfähigen Maximalabzüge (Umsetzung Bundesgesetz "Finanzierung und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur" kurz FABI genannt).
     
  • Berufsorientierte Aus- und Weiterbildungskosten sind nicht mehr auf dem Berufsauslagen-Formular sondern werden neu auf Seite 3 des Hauptformulars ausgewiesen und sind neu ein "allgemeiner Abzug" (Keine Kopplung mehr an ein Einkommen aus unselbständiger Erwerbstätigkeit).
     
  • Wegfall der "Prämienverbilligungen" beim Formular 5 (Versicherungsprämien und Zinsen von Sparkapitalien)
     
  • Seite 1 des Wertschriften- und Guthabenverzeichnis wird neu quer dargestellt. Der Adressbereich wurde auf ein Minimum mit Angaben von Name und Vorname reduziert.
     
  • Das "Hilfsblatt qualifizierte Beteiligungen im Privatvermögen" (Formular 2) ist ebenfalls quer dargestellt analog dem Wertschriften- und Guthabenverzeichnis.

eFisc 2015

eFisc Version 1.0.19

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der Version 1.0.16:

  • Verbesserung der Anzeige der Ertragszeilen nach der IUP-Berechnung. Es wurde der Ertrag in der Originalwährung angezeigt. Bei Kurslistentiteln sollte hier der Ertrag in CHF stehen. Die Ertragsberechnung hat dennoch funktioniert, da bei IUP-Titeln die Erträge vom Webservice verwendet werden.
  • Der Beilagen-Verwaltungs-Panel kann nun nicht mehr so klein gemacht werden, dass keine vertikale Scrollbar ersichtlich ist.
  • Aktualisierung der lokalen Kurslistendatenbank.
  • Aktualisiertes Quittungs-PDF integriert (mit klarerem Erläuterungstext betr. einzureichenden Beilagen).
  • Wurde eine Wertschrift mit Pasta im WV erfasst, so wurden die Erträge nicht reduziert.
eFisc Version 1.0.16

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der Version 1.0.15:

  • Anpassung Datenübernahme beim Vorjahresvergleich. Manuell überschriebene Felder mit einem Leerwert führen bei der Datenübernahme zu keinem Fehler mehr.
  • Verbesserung des Memory-Verhalten bei der Java 8-Runtime.
eFisc Version 1.0.15

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der Version 1.0.14:

  • Anpassung Laufzeitverhalten an Java-8-Runtime. Mit der Java-8-Runtime konnten bei einzelnen Anwendern im Dauerbetrieb sogenannte Memory-Lecks auftreten, was im Extremfall zum kompletten Datenverlust und auch zu Programmabstürzen führen konnte.
  • Korrektur bei der Datenübernahme von bestimmten IUP-Titeln. Gewisse IUP-Titel in der Kursliste verursachten bei der Datenübernahme ein Erfassungsproblem in eFisc 2015.
eFisc Version 1.0.14

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der Version 1.0.13

  • Kurslistendatenbank vom 12. Februar 2016 hinterlegt.
  • Aktuell gültige Kurslisten-URL wird nun auch bei Updates aktualisiert.
  • Verhalten optimiert, wenn weder lokale Kurslistendatenbank noch Internetverbindung vorhanden ist.
  • Informationstext zu Marktmietwert Liegenschaft aktualisiert.
eFisc Version 1.0.13

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der Version 1.0.9

  • Kurslistendatenbank vom 12. Januar 2016 hinterlegt.
  • Textliche Anpassung zur Passwortänderung in Menü Extras.
  • Aktualisierter Text "Was ist neu".
  • Anpassung von IUP-Wandelanleihen mit weiteren Erträgen, damit die Berechnung korrekt abläuft.
eFisc Version 1.0.9

Nachfolgend die Änderungen gegenüber der Version 1.0.3

  • Migration auf online Kursliste V1.6.0.
  • Linux: Dialog bei Wertschriftenerfassung in gewissen Fällen zu schmal.
  • Wertschriften der Kategorie "Geldwerte Leistung" können nun auch mit VSt erfasst werden.
  • Anpassung Label Wertschriftenart "Konto".
  • Verbesserung der Listenanzeige von Steuererklärungen im Startdialog.
  • Ungültige Zeichen aus Steuererklärungsdateiname entfernen, damit Speicherung auch möglich ist, wenn im Dateinamen Sonderzeichen stehen.
  • Bei Arbeitsplätzen mit mehreren Bildschirmen werden die Dialoge und BalloonPanels auf dem Monitor angezeigt, auf welchem das Steuerprogramm läuft.
eFisc Version 1.0.3 vom 1. Juli 2015 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die Neuerungen und Verbesserungen gegenüber der letztjährigen eFisc:

  • Neuer, übersichtlicherer Startdialog

Mit dem neuen Startdialog lassen sich in Bearbeitung stehende und ausstehende Steuererklärungen besser ersehen. Zudem können nun die wichtigsten Informationen direkt ab dem Startdialog aufgerufen werden. Als Beispiel: Wegleitung zur Steuererklärung.

  • Erledigte Steuererklärungen können als abgeschlossen bezeichnet werden

Nach dem Drucken oder der elektronischen Übermittlung kann die Steuererklärung als abgeschlossen markiert werden. Abgeschlossene Steuererklärungen erscheinen im Startdialog mit einem grünen Pfeil auf dem Symbol der Steuererklärung.

  • Vorjahresvergleich

Der Vorjahresvergleich dient der Gegenüberstellung der aktuell erfassten Steuerdaten mit den letztjährigen Steuerdaten.

  • Verbessertes Handling bei Wertschriften mit pauschaler Steueranrechnung (DA-1)

Das Erfassen und Verschieben von DA-1 Titeln wird nun über einen Hinweis automatisch vollzogen.

  • Änderung des Produktenamens von Fisc zu eFisc

eFisc 2014

eFisc Version 1.0.2 vom 18. Juli 2014 für unterjährige Steuerpflichten

Nachfolgend die Neuerungen und Verbesserungen gegenüber der letztjährigen eFisc:

  • Neuer, übersichtlicherer Startdialog

Mit dem neuen Startdialog lassen sich in Bearbeitung stehende und ausstehende Steuererklärungen besser ersehen. Zudem können nun die wichtigsten Informationen direkt ab dem Startdialog aufgerufen werden. Als Beispiel: Wegleitung zur Steuererklärung.

  • Erledigte Steuererklärungen können als abgeschlossen bezeichnet werden

Nach dem Drucken oder der elektronischen Übermittlung kann die Steuererklärung als abgeschlossen markiert werden. Abgeschlossene Steuererklärungen erscheinen im Startdialog mit einem grünen Pfeil auf dem Symbol der Steuererklärung.

  • Vorjahresvergleich

Der Vorjahresvergleich dient der Gegenüberstellung der aktuell erfassten Steuerdaten mit den letztjährigen Steuerdaten.

  • Verbessertes Handling bei Wertschriften mit pauschaler Steueranrechnung (DA-1)

Das Erfassen und Verschieben von DA-1 Titeln wird nun über einen Hinweis automatisch vollzogen.

  • Änderung des Produktenamens von Fisc zu eFisc
eFisc Version 1.1.8 vom 24.09.2014

Folgende Anpassungen gegenüber der letzten Version wurden getätigt:   

  • Wertschriftendialog

Bei der Kategorie "Steuerauszug/Depot" wurde die Möglichkeit zur Sparzinserfassung eingebaut. Dies dient der Erfassung der Sparzinsen, welche dann wieder über das Formular "Versicherungsprämien und Sparzinsen von Sparkapitalien" berücksichtigt werden.

  • Notwendige Anpassungen aufgrund neuer Java-Version (Version 1.7)
     
  • Die Erfassung der IBAN-Nr. lässt auch Kleinbuchstaben zu
     
  • Anpassung zur korrekten Anzeige der Wegleitung zur Steuererklärung (Seite 8 resp. 10)
eFisc Version 1.2.1 vom 9. Januar 2015

Die Version 1.2.1 enthält gegenüber der Version 1.1.8 folgende Änderungen:   

  • Die Probleme mit der Java VM und OS X 10.10 Yosemite konnten behoben werden

Wir empfehlen eine Neuinstallation von eFisc und keine Softwareaktualisierung, wenn Probleme mit dem neuen Betriebssystem von OS X 10.10 Yosemite vorliegen.

  • Anpassung Ausdruck Wertschriftenverzeichnis (Druck von Zeile 12)

Die Zeile 12 im Wertschriftenverzeichnis wurde beim Ausdruck unterschlagen. In der Berechnung und im Programm selbst ist alles in Ordnung. Lediglich beim Ausdruck wurde die 12. Zeile nicht mitausgegeben.


 
 
 
 

eFisc Version 1.2.2 vom 22. Januar 2015

Die Version 1.2.2 enthält gegenüber Version 1.2.1 folgende Änderungen:   

  • Integration des Teamviewer.exe für Windows
  • Integration der lokalen Kursliste (1. Kurslistenversion)
eFisc Version 1.2.4 vom 9. März 2015

Die Version 1.2.4 enthält gegenüber der Version 1.2.2 folgende Änderungen:   

  • Update der lokal hinterlegten Kursliste
  • IUP Berechnungsmeldung konnte nicht mit OK geschlossen werden, sondern nur über "X"
eFisc Version 1.2.6 vom 4. Mai 2015

Die Version 1.2.6 enthält gegenüber der Version 1.2.4 folgende Änderungen:   

  • Aktualisierung der Kursliste

Der eFisc wurde die aktuelle Kursliste vom 27. April 2015 hinzugefügt.

eFisc Version 1.2.10 vom 19. Mai 2015

Die Version 1.2.10 enthält gegenüber der Version 1.2.6 folgende Änderungen:   

  • Die Dateiendungen der 2013er Steuererklärungen werden wieder im Displaynamen angezeigt

eFisc 2013

Die eFisc Versionen 1.0.1 und 1.1.0 vom 2. September und 8. Oktober 2013 sind die ersten, für 2013 angebotenen Download-Versionen.

Sie enthalten gegenüber der letztjährigen eFisc 2012 folgende Änderungen:

  • Neues Formular für Bemerkungen zu den Wertschriften

Auf der Seite 4 der Steuererklärung kann im Bereiche der Bemerkungen, neu auch solche für die Wertschriften erfasst werden. Das Formular lässt sich nebst dem Aufruf über die Seite 4 der Steuererklärung auch über den Formularbaum oder den Menüpunkt Formulare anzeigen.

  • Das Formular Vertretungsvollmacht wird nicht mehr online übermittelt

Da die Vertretungsvollmacht in steuerlichen Angelegenheiten zwingend einer Unterschrift der Bevollmächtigten oder des Bevollmächtigten bedarf, wird dieses Formular bei der online Übermittlung nicht mehr übermittelt sondern mit der Übermittlungsquittung zusammen ausgedruckt.

  • Datenübernahme aus Vorjahr

Die Liste der letztjährigen Steuererklärung wird nun im Startdialog angezeigt.

  • Autosave-Funktion hinterlegt

Unter Extras, Optionen kann der Intervall für die automatische Speicherung der Steuererklärung benutzerdefiniert angepasst werden.

  • Persönliche Notizen zur Steuererklärung

In der Menüleiste unter Extras oder auf der Symbolleiste ganz rechts aussen, gibt es neu die Möglichkeit, zu jeder Steuererklärung persönliche Notizen zu hinterlegen. Diese werden zusammen mit der Steuererklärung gespeichert, und können im Folgejahr nach der Datenübernahme wieder aufgerufen werden.

  • Diverse kleine Anpassungen in der Bedienung
Die eFisc Version 2.0.5 vom 30.11.2013 entspricht der CD Version.

Folgende Anpassungen gegenüber der ersten zwei Versionen wurden getätigt:   

  • Integration der Online-Kursliste

Damit Sie bei der Bearbeitung Ihrer Wertschriften in eFisc auf die aktuellsten Wertschriftendaten der Kursliste zugreifen können, haben wir neu für Sie den Online-Zugriff zur Kursliste in eFisc integriert.

  • Die eFisc 2013 ist mit einem neuen Installer ausgestattet

Bitte beachten Sie, dass der automatische Update bei dieser Version nicht funktionieren wird, da wir die Software eFisc 2013, Version 2.0.5 mit einem neuen und besseren Installer ausgestattet haben. Bevor Sie diese neue Version installieren, müssen Sie deshalb zuerst eine allfällig bereits installierte Version 1.0.1 oder 1.1.0 der eFisc 2013 deinstallieren. Erst danach können Sie die neue Version 2.0.5 auf Ihrem Computer installieren.

Wichtiger Hinweis: Bereits erfasste Steuerdaten gehen bei einer Deinstallation nicht verloren! Sie können von daher problemlos die alte eFisc 2013 deinstallieren.

eFisc Version 2.1.1 vom 16. Januar 2014

Die Version 2.1.1 enthält gegenüber der CD-Version 2.0.5 folgende Änderungen:   

  • Freischaltung der Online-Kursliste

Damit Sie bei der Bearbeitung Ihrer Wertschriften in eFisc auf die aktuellsten Wertschriftendaten der Kursliste zugreifen können, ist diese nun mit dieser Version der eFisc für Sie aktiviert.

  • Integration der lokalen Kursliste (1. Kurslistenversion)

Falls der Zugriff auf die Online-Kursliste nicht funktionieren sollte, können Sie auch auf die integrierte, lokale Kursliste zugreifen. In eFisc können Sie dies über "Extras" in den "Optionen" steuern.

eFisc Version 2.1.2 vom 20. Januar 2014

Die Version 2.1.2 enthält gegenüber der Version 2.1.1 folgende Änderungen:   

  • Korrektur des Update-Aufrufes bei vorhandenen Proxy-Einstellungen

Beim Update-Aufruf werden nun die umschliessenden ""-Zeichen so gesetzt, dass der Update auch bei vorhandenen Proxy-Einstellungen klappt. Das bedeutet, dass Sie als Benutzer mit Proxy-Einstellungen zuerst die eFisc2013, Version 2.1.1 deinstallieren müssen und dann die neue Version 2.1.2 installieren.

  • Verbesserung der PDF-Anzeige bei einem externen Anzeigeprogramm

Bislang konnte ein PDF mit z.B. 2 Leerzeichen hintereinander mit einem externen PDF-Anzeigeprogramm nicht angezeigt werden. Dies war zum Beispiel der Fall, wenn im Namen der Steuererklärungsdatei, zwei aneinandergereihte Leerschläge vorlagen (Beispiel: "Tobias  Mustermann, Frauenfeld.fisc13".

eFisc Version 2.1.3 vom 30. Januar 2014

Die Version 2.1.3 enthält gegenüber der Version 2.1.2 folgende Änderungen:   

  • PDF-Datei konnte beim Mac OS X nicht immer angezeigt werden

Der Ausdruck der Steuererklärung konnte beim Mac OS X nicht in allen Fällen vollzogen werden, da je nach Konstellation die PDF-Datei nicht angezeigt werden konnte. 

  • Lockerung bei der Eingabe der IBAN-Nummer

Bei Kassenobligationen, Termin- und Festgeldern ist eine Eingabe der Kontonummer wieder möglich. Es wird nicht mehr zwingend nur die IBAN-Nummer verlangt. Bei allen anderen Wertschriftenkategorien ist aber weiterhin die IBAN-Nummer gefordert.

eFisc Version 2.1.4 vom 20. Februar 2014

Die Version 2.1.4 enthält gegenüber der Version 2.1.3 folgende Änderungen:   

  • Aktualisierung der Kursliste

Der eFisc wurde die aktuelle Kursliste vom 18. Februar 2014 hinzugefügt.

eFisc 2012

Die Fisc Version 1.0.1 vom 28.09.2012 ist die erste für 2012 veröffentlichte DownloadVersion und enthält folgende Neuerungen gegegnüber der letztjährigen Fisc:
  • Einbau eines Formularbaumes in der Arbeitsmaske.

Dies ermöglicht Ihnen einen schnelleren Wechsel zwischen den einzelnen Formularen. Mit den Tasten <+> und <-> lassen sich im Bereich des Formularbaumes auch sämtliche Formulare in der Übersicht öffnen und schliessen.

  • Erfassung von Mitarbeitertiteln im Wertschriftenverzeichnis.

Neu können im Wertschriftenverzeichnis gezielt auch Mitarbeitertitel erfasst werden. Mit der Zusatzeingabe der Sperrfrist wird Ihnen, ausgehend vom Verkehrswert, der diskontierte Steuerwert automatisch berechnet.

  • Anpassungen im Kindererfassungsdialog.

Die Erfahrungen aus Fisc2011 haben wir genutzt, um den Kinderdialog zu verbessern. Damit kann den unterschiedlichen Verhältnissen bezüglich Sorgerecht und Unterhalt der Kinder von Konkubinatspaaren und getrennt lebenden Ehegatten besser Rechnung getragen werden.

Die Fisc Version 1.0.5 vom 11.10.2012 enthält gegenüber der Version 1.0.1 folgende Anpassungen:
  • Beim Löschen einer Steuererklärung aus dem Vorjahr stürzt Fisc nicht mehr ab.
  • Anpassung resp. Optimierung bei der automatischen Suche nach Softwareaktualisierungen.
Die Fisc Version 1.0.6 vom 18.10.2012 enthält gegenüber der Version 1.0.5 folgende Anpassungen:
  • Passwortgeschützte Dateien können mit der Version 1.0.6 wieder problemlos bearbeitet werden.
Die Fisc Version 1.5.6 (CD-Version) enthält gegenüber der Version 1.0.6 folgende Anpassungen:
  • Keine wesentlichen Änderungen gegenüber der letzten Version.
  •  Freigabe für CD-Pressung.
Die Fisc Version 1.5.7 enthält gegenüber der Version 1.5.6 folgende Anpassungen:
  • Integration der Kursliste der EStV.
  • Startdialog kann übersprungen werden (Aufruf Weg- oder Anleitung direkt möglich).
  • Anpassung Gemeindesteuerfuss von Uttwil
Die Fisc Version 1.5.8 enthält gegenüber der Version 1.5.7 folgende Anpassungen:
  • Eine 10 statt 7-stellige Registernummer gibt keine Exception mehr.
  • Label bei Meldung nach erfolgreichem Druck, wenn jedoch PDF nicht erstellt werden konnte, hatte keinen Namen.
  • Quitungsformular in PDF wird nicht mehr zusammen mit der Steuererklärung ausgegeben.
Die Fisc Version 1.5.9 enthält gegenüber der Version 1.5.8 folgende Anpassungen:
  • Aktualisierte Kursliste vom 02.02.2013 integriert.
  • Validierung Kindererfassung: Neu werden auch die Felder ,  und auf Inhalt überprüft.
  • Hinweis auf Steuererklärungs-PDF nach erfolgreicher Online-Übermittlung verfeinert.
Die Fisc Version 1.5.10 enthält gegenüber der Version 1.5.9 folgende Anpassungen:
  • Unter Extras ist der Optionen-Dialog nun modal (kein mehrfaches Öffnen mehr möglich).
  •   Das Entfernen der Konto-Nr mit anschliessendem Speichern bei Kassenobligationen führt zu keinen Hinweisfehler mehr.
Die Fisc Version 1.5.12 enthält gegenüber der Version 1.5.10 folgende Anpassungen:
  • Aktualisierte Kursliste März hinterlegt.
  • Mac-Computer: endorsed libs hinzugefügt, damit keine Probleme bei speziellen Mac-Computern auftreten.
  • Wertschriftenverzeichnis: Felder für Mitarbeitertitel werden z.B. bei Anlagefonds nun auch gelöscht.
  • Wertschriftenverzeichnis: Die ISIN-Nummern wurden nicht bei manuell erfassten Titeln teilweise nicht angezeigt und gedruckt.
  • Möglicher Fehler bei <bestehende Steuererklärung öffnen> wurde eliminiert (konnte in ganz bestimmten Konstellationen auf dem Startdialog auftreten)
Die Fisc Version 1.5.13 enthält gegenüber der Version 1.5.12 folgende Anpassungen:
  • Aktualisierte Kursliste Mai hinterlegt.
  • Anpassung der Steuerfüsse der Gemeinden Gachnang und Wäldi.

eFisc 2011

Die Fisc Version 1.1.0 entspricht der verfügbaren CD-Version Fisc2011.

Nachfolgend in Kürze die Anpassungen und Veränderungen gegenüber der Fisc2010:

  • Neu integrierter Erfassungsdialog für die Kinder mit direkter Anbindung an die neuen Hilfsformulare für Drittbetreuungskosten sowie für geleistete und erhaltene Unterhaltsbeiträge.
  • Tabellenerfassung von Motorfahrzeugen.
  • Geschäftswertschriften können im Wertschriftenverzeichnis auch zum Buchwert erfasst werden.
  • Qualifizierende Beteiligungen werden direkt ins dafür vorgesehene Hilfsformular übertragen.
Die Fisc Version 1.2.1 vom 20. Januar 2012 enthält gegenüber der Version 1.1.0 folgende Anpassungen:
  • Implementierung der Kursliste der EStV vom 15. Januar 2012 
Die Fisc Version 1.2.2 vom 31. Januar 2012 enthält gegenüber der Version 1.2.1 folgende Anpassungen:
  • Die gewählte Steuererklärung wird aus dem Startdialog massiv schneller geöffnet
  • Mehrmaliges Löschen von Wertschriftenzeilen sollten keine Programmabstürze mehr verursachen
  • Hilfsformulare für erhaltene und bezahlte Alimenten werden beim Ausdruck mitgegeben
Die Fisc Version 1.2.3 vom 10. Februar 2012 enthält gegenüber der Version 1.2.2 folgende Anpassungen:
  • Update Kursliste, Version vom 3. Februar 2012.
  • Die Kurslistensuche wird im Resultat auf 100 Zeilen begrenzt. Dadurch wird die Suche massiv schneller und es kann zu keinen out of Memory Fehlern mehr kommen.
  • Neuer blauer Informationsbutton auf Seite 1 der Steuererklärung zur Erfassung der Kinder.
  • Diverse kleine Verbesserungen im allgemeinen Handling, insbesondere bei der Wertschriftenerfassung von speziellen Wertschriften im DA-1.
Die Fisc Version 1.2.5 vom 16.03.2012 enthält gegenüber der Version 1.2.3 folgende Anpassungen:
  • Update Kursliste, Version vom 3. Februar 2012.
  • Die Kurslistensuche wird im Resultat auf 100 Zeilen begrenzt. Dadurch wird die Suche massiv schneller und es kann zu keinen out of Memory Fehlern mehr kommen.
  • Neuer blauer Informationsbutton auf Seite 1 der Steuererklärung zur Erfassung der Kinder.
  • Diverse kleine Verbesserungen im allgemeinen Handling, insbesondere bei der Wertschriftenerfassung von speziellen Wertschriften im DA-1.
Die Fisc Version 1.2.6 vom 4. April 2012 enthält gegenüber der Version 1.2.5 folgende Anpassungen:
  • Barcode wurde nicht gedruckt, wenn ein Umlaut (ö, ä oder ü) im Installationspfad der Software vorlag.

eFisc 2010

Die Fisc Version 1.1.3 vom 30. Juni 2011 enthält gegenüber der Version 1.1.2 folgende Anpassungen:
  • Upgrade Kursliste der EStV vom 20. Juni 2011
Version 1.1.2

Die Fisc Version 1.1.2 vom 07. April 2011 enthält gegenüber der Version 1.1.1 folgende Anpassungen:

  • Upgrade Kursliste der EStV vom 26. März 2011
Version 1.1.1

Die Fisc Version 1.1.1 vom 17. Februar 2011 enthält gegenüber der Version 1.1.0 folgende Anpassungen:

  • Upgrade Kursliste der EStV vom 13. Februar 2011
  • Das Erfassen von mehreren Kassenobligationen mit Kauf 2010 führt nicht mehr zu einem Programmabsturz
  • Die Installationsprogramme sind neu signiert (Herausgeberin "Abraxas Informatik AG". Dies verhindert falsche Viren-Meldungen
Version 1.1.0

Die Fisc Version 1.1.0 vom 21. Januar 2011 enthält gegenüber der Version 1.0.3 folgende Anpassungen:

  • Implementierung der Kursliste der EStV vom 15. Januar 2011
  •  Korrektur Formular 8 in Bezug auf die Erfassung von Minusbeträgen (Beispiel: Förderbeiträge des Kantons für energietechnische Investitionen)
Version 1.0.3

Die Fisc Version 1.0.3 entspricht der verfügbaren CD-Version Fisc2010. Diese kann beim Steueramt der Wohnsitzgemeinde bezogen werden.
  
Nachfolgend die Anpassungen und Veränderungen gegenüber der Fisc2009:

  • Automatische Programmaktualisierung nach dem Start der Fisc2010
  • Automatisches Speichern der Steuererklärung als PDF beim Druck der Formulare
  • Neu gestaltetes Formular 7 "Angaben bei Liegenschaftenbesitz"
  • Neu gestaltetes Formular 8 "Angaben zu Unterlats- und Betriebskosten für Liegenschaften
  • Verbessertes Handling bei der Erfassung von Wertschrifen und Guthaben
  • Moderneres Erscheinungsbild